Norsk English Deuch
 
 

Welcome Houses Boats The Bar Fish See Traveltips History Contact

 

Gewöhnlicher Dornhai * Squalus acanthias * Picken dogfish * Aiguillat commun * Pigghå

Der Gewöhnliche Dornhai gehört in die Unterordnung der Stachelhaie. Im Englischen wird er auch "spiny dogfish" genannt - eine Bezeichnung die seine Lebensweise im Rudel charakterisiert. Der Name Dornhai lässt sich auf seine zwei spitzen Stacheln nahe der Rückenflosse zurückführen. Die Stacheln oder Dornen sind mit Giftdrüsen verbunden und dienen dem Hai als Verteidigungswaffe.

Der Dornhai ist ein regelrechter "Kosmopolit" des Meeres und sogar bis in polare Regionen verbreitet. Er bevorzugt das "freie Feld" und hält sich gerne am Meeresgrund auf. Auch in Küstennähe kommt er vor.
Der Dornhai gehört zu den kleineren Haiarten: Er erreicht eine Größe von ca. einem Meter, und sein Gewicht beträgt etwa 10 kg. Seine Rückenfärbung ist grüngrau mit hellen Flecken, die mit dem Heranwachsen verblassen. Die Bauchseite ist weiß gefärbt.

Bei der Jagd und auf ihrenWanderungen versammeln sich die Haie oft zu riesigen Schwärmen. Bis zu 1.000 Tiere kann einesolche Haischule dann zählen. Manchmal mischen sich die Dornhaie auch mit den Leoparden- und Glatthaien.
Die Dornhaiweibchen bringen ihre Jungen erst nach 24 Monaten zur Welt - ein einzigartiger Rekord in der Ordnung der Haie. In der Regel gebären sie zwischen vier und sechs Jungtiere. Die kleinen Haie sind etwa 20 cm groß.
Diese Haiart erreicht ein Durchschnittsalter von etwa 20 Jahren.
In den europäischen Gewässern ist der Dornhai gnadenlos gejagt worden und mittlerweile nur noch selten anzutreffen. Sein Fleisch landet als "Seeaal" und "Schillerlocke" auf so manchem Teller.

 
    Welcome | Houses | Boats | The Bar | Fish | See | Traveltips | History | Contact  
 
   
kskipper@c2i.net